PESN PESNEYLIED DER LIEDER

Ein Märchen, in dem Busya die Prinzessin ist und der kleine Shimek sich wie ein Prinz fühlt – das ist die Welt des ukrainischen Schtetls um die vorletzte Jahrhundertwende, in die LIED DER LIEDER seine ZuschauerInnen entführt. Shimek, ein Träumer, teilt seine fantastischen Geschichten mit der Nachbarstochter Busya und ist festentschlossen, der Enge des Schtetls zu entfliehen, denn er ist überzeugt: Wenn er nur will, kann er alles erreichen. Tatsächlich bringt er es bis zum Arzt, doch als er nach Jahren der Abwesenheit von Busyas bevorstehender Verlobung erfährt und zu Pessach zurückkehrt, ist sein Reich verschwunden und es bleibt ihm nichts als mit dem Hohelied der Liebe die Sehnsucht nach dem was hätte sein können zu besingen. In tableauhaften Einstellungen erzählt Eva Neyman eine anrührende, melancholische Geschichte vom Zauber der Kindheit und einer verwunschenen Welt, in der die Figuren wie auf einer Bühne wandeln. Die klaren, schönen Physiognomien der Schuljungen werden von den charakteristischen und unvergleichlichen Zügen der Alten abgelöst, die sich einfinden um Shimek zu begrüßen. Nostalgische Lieder unterstreichen den elegischen Grundzug dieser Liebesgeschichte, die auf Erzählungen von Scholem Alejchem basieren.
Regie
Eva Neymann
Geboren 1974 in Zaporozhye, Ukraine. Nach einem Jurastudium in Marburg schloss sie 2007 das Regiestudium an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin ab. Sie hat bei jeweils drei Dokumentar- und Spielfilmen Regie geführt, die auf mehreren internationalen Festivals ausgezeichnet wurden. 2008 gewann sie mit U REKI / AM FLUSS den Preis des Auswärtigen Amtes bei goEast. Ihr Film DOM S BASHENKOY / HAUS MIT TÜRMCHEN gewann 2012 beim Karlovy Vary IFF den Preis für den besten Film.
2005 // DAS MEER SEHEN / TO SEE THE SEA (doc)

2007 // PUTI GOSPODNI / GOD’S WAYS (doc)

2007 // U REKI / AT THE RIVER

2012 // DOM S BASHENKOY / HOUSE WITH A TURRET

2015 // PESN PESNEY / SONG OF SONGS

Trailer
präsentiert von:

Ukraine 2015
76 min, DCP, Farbe


Russisch
Original mit englischen Untertiteln

Regie

Eva Neymann

Buch

Eva Neymann

Literarische Vorlage

Sholem Aleichem

Kamera

Rimmvydas Leipus

Schnitt

Pavel Zalesov

Sound

Alexander Shchepotin

Darsteller_Innen

Milena Tsibulskaya
Yevheniy Kogan
Arina Postolova-Tihipko
Arseniy Semenov
Vitalina Bibliv
Karen Badalov

Produzent_Innen

Aleksander Tkachenko
Igor Kolomoisky