WSZYSTKO NA SPRZEDAŻALLES ZU VERKAUFEN

Ein junger Mann rennt einem Zug hinterher, versucht auf ihn aufzuspringen und verunglückt dabei. Schon hier verschwimmen Realität und Fiktion, denn die Szene ist ein Filmset. Nicht nur wer die tragischen Umstände des Todes von Zbigniew Cybulski kennt, ist verwirrt – wartet man doch vergeblich auf sein Erscheinen. Die ZuschauerInnen folgen in der Fiktion seiner Frau, die ihn zunächst einmal wieder verschwunden glaubt, auf einer Beckett’schen Suche, in der der Abwesende in jedem Moment präsent ist und doch inexistent scheint. Wajdas Film ist eine Hommage an den rebellischen Schauspieler, dessen Tod rückblickend zu einem Teil seiner Persona wurde und ihn in Polen zur Legende machte.
Regie
Andrzej Wajda
Trailer
präsentiert von:

Polen 1968
94 min, DCP, Farbe



Original mit englischen Untertiteln

Regie

Andrzej Wajda

Buch

Andrzej Wajda

Kamera

Witold Sobociński

Schnitt

Halina Prugar

Sound

Wiesława Dembińska

Darsteller_Innen

Beata Tyszkiewicz
Elżbieta Czyżewska
Andrzej Łapicki

Musik

Andrzej Korzyński

Produktion

Kamera Film Production