NAPLÓ GYERMEKEIMNEKTAGEBUCH FÜR MEINE KINDER

Tagebücher sollen Ordnung in die Erinnerung bringen. Schon die ersten Bilder des zerstörten Budapest zeigen das Chaos. Rückblenden vermischen sich mit Realaufnahmen: Zeichen nicht nur für Instabilität, sondern auch für die Verunsicherung und das Misstrauen aller untereinander. 1947 ist die Waise Juli noch nicht volljährig und versucht die Puzzleteile ihrer Erinnerung mit dem, was um sie herum geschieht, zusammenzubringen. Rebellisch und misstrauisch wehrt sie sich gegen einfache Erklärungen. TAGEBUCH FÜR MEINE KINDER ist der erste Teil der autobiographischen Trilogie Márta Mészáros’, in der sie sich vor dem Hintergrund der Nachkriegsjahre mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzt und eine persönliche Sicht auf die Geschichte zeigt.
Trailer
präsentiert von:

Ungarn 1982
107 min, 35mm, b/w


Ungarisch
Original mit englischen Untertiteln

Regie

Márta Mészáros

Buch

Márta Mészáros

Kamera

Nyika Jancsó

Darsteller_Innen

Anna Polony
Jan Nowicki
Mari Szemes
Pál Zolnay
Zsuzsa Czinkóczi

Musik

Zsolt Döme

Produzent_Innen

István Nemeskürty

Produktion

Mafilm Budapest Film Studio

zur Verfügung gestellt von

Magyar Nemzeti Digitális Archivum és Filmintézet

Rechte

Magyar Nemzeti Digitális Archivum és Filmintézet