MEET THE FILMMAKERS

Festivalblog Tag 6

MASTERCLASS VÁCLAV MARHOUL UM 11:30 UHR

Sieben Jahre lang arbeitete Václav Marhoul an seinem Spielfilm THE PAINTED BIRD. Für sein auf 35mm gedrehtes, monumentales Werk, das 2019 bei den Filmfestspielen in Venedig seine Weltpremiere feierte, gelang es ihm, Stellan Skarsgård, Harvey Keitel, Udo Kier, Barry Pepper und viele weitere Star-Schauspieler/innen vor die Kamera zu bekommen. Der gesamte Cast lernte Interslawisch, eine erfundene Kunstsprache, die in Mitteleuropa, wo der Film spielt, universell einsetzbar ist. 
Wenn man weiß, dass Marhoul sieben Jahre lang das Filmstudio Barrandov in Prag leitete und in den neunziger Jahren die ersten Hollywood-Produktionen nach Tschechien holte, versteht man schon besser, wie ihm dieses Kunststück gelang.

THE PAINTED BIRD wurde in Venedig kontrovers diskutiert, besonders wegen seiner expliziten Gewaltdarstellung. In der Masterclass erzählt der 1960 in Prag geborene Marhoul von seinem Werdegang als Schauspieler, Regisseur und Produzent, spricht über Gewalt auf der Leinwand, künstlerische Kompromisslosigkeit und seine Faszination für die Geschichte des Zweiten Weltkriegs.

// Masterclass mit Václav Marhoul, 10.05., 11:30 Uhr live via Zoom

WERKSTATTGESPRÄCH RADU JUDE UM 16:30 UHR

Bei goEast bekommt das Publikum traditionell die Möglichkeit, exklusive Einblicke in das Schaffen und das Werk des geladenen Porträtgastes zu bekommen. In diesem Jahr wird Ausnahmeregisseur Radu Jude in einem umfangreichen Werkstattgespräch Auskunft geben. Die Zuschauer/innen können den Filmemacher zu seiner eigenwilligen Ästhetik, seiner Arbeitsweise und filmischen Themen, sowie Rumänien heute und in der Vergangenheit befragen.

// Werkstattgespräch Radu Jude, 10.05., 16:30 Uhr live via Zoom

EAST-WEST TALENT LAB: DAS FINALE IM PROJECT MARKET PITCH

Die Teilnehmer/innen des East-West Talent Lab präsentieren vor Publikum und einer dreiköpfigen Fachjury (online via Zoom) ihre 15 ausgewählten Projektideen aus den Bereichen Kurzspiel- und Experimentalfilm, Videokunst sowie kurzer und abendfüllender Dokumentarfilm. 

Die jungen Talente kommen aus Mittel- und Osteuropa sowie Deutschland. Der beste Pitch gewinnt den mit 3.500 Euro dotierten und seit 2014 vergebenen goEast Development Award. Außerdem winkt das Renovabis-Recherchestipendium in Höhe von 3.500 Euro für ein Dokumentarfilmprojekt, das sich mit Menschenrechtsthematik beschäftigt. 

Jeder Pitch dauert fünf Minuten, dem schließt sich ein direktes Feedback einer dreiköpfigen Fachjury an, zu der in diesem Jahr auch Kirill Krasovski gehört. Er ist Gründer der Produktionsfirma faktura film, die sich auf Autoren- und Dokumentarfilme spezialisiert und arbeitet mit Regisseur/innen wie Julian Radlmaier und Angela Schanelec zusammen. 

 

Ein weiteres Jurymitglied ist Jutta Krug, die seit 2000 in der ARTE-Redaktion des WDR in Köln zuständig für Dokumentarfilm und Themenabende ist und seit 2005 im Programmbereich Kultur des WDR arbeitet. 

Die Dritte im Bunde ist Ira Tondowski, Mitbegründerin von Tondowski Films. Als Produzentin zeichnet unter anderem für BORN IN EVIN verantwortlich, der kürzlich als Bester Dokumentarfilm beim Deutschen Filmpreis ausgezeichnet wurde. 

Die Preisträger/innen des East-West Talent Lab werden während der Preisverleihung sowie auf der Homepage und in einer Pressemitteilung bekannt gegeben.

// Project Market Pitch, 11.05., 10 Uhr, live via Zoom

HINTER DEN KULISSEN – GOEAST LÄSST DIE HÜLLEN FALLEN

Wir zeigen euch heute einen Einblick hinter die Kulissen von goEast während der Festivalwoche. Auch wenn unser Film- und Eventangebot für Euch in dieser Woche komplett digital ist, müssen wir an vielen Stellen Hand anlegen, um Euch das bestmögliche Festivalerlebnis bescheren zu können.

Unser Kundenservice liest Euch zum Beispiel jeden Wunsch von den Augen ab und absolviert seine Arbeit auch ausschließlich in der Russenhocke und mit Mundschutz. So bleiben wir fit und gesund. Falls Eure Fragen einmal doch nicht beantwortet werden können, hilft manchmal auch ein Blick in unser umfangreiches FAQ.

 

Das goEast Festivalstudio ist das Herzstück unseres Festivalhauptquartiers. Hier laufen alle virtuellen Begegnungen zusammen, sei das East-West Talent Lab mit Workshops und Pitches, die Eröffnung der Meme-Ausstellung oder die Masterclass mit Václav Marhoul und das Werkstattgespräch mit Radu Jude. Ihr könnt täglich live dabei sein.