Bewerbung EAST-WEST TALENT LAB

Die Nachwuchsprogramme liegen goEast seit Anbeginn besonders am Herzen. Dreißig Filmschaffende aus Mittel- und Osteuropa haben auch während der 20. Festivalwoche wieder die Gelegenheit, ihre Projekte weiterzuentwickeln und sich zu vernetzen. Workshops und Trainings bieten Einblicke in Themen wie Dreharbeiten vor Ort, Filmfinanzierung sowie Verleih- und Vermarktungsstrategien. Besonderen Anklang findet jährlich die Masterclass, in der renommierte Filmschaffende ihre Erfahrungen teilen und für Fragen zur Verfügung stehen – in der Vergangenheit etwa Sergei Loznitsa, Agnieszka Holland oder Ildikó Enyedi.

Nachwuchsfilmemacher/innen, die sich mit einem Projekt beworben haben, und Produzent/innen (Bewerbung auch ohne Projekt möglich) werden während der goEast-Festivalwoche individuell begleitet und arbeiten an ihren Stoffen weiter. Zum Abschluss stellen sie sich in einem öffentlichen Pitch dem Urteil einer Fachjury im Museum Wiesbaden. Die dreiköpfige Expert/innen-Jury entscheidet über die Vergabe der begehrten Preise: mit 3.500 Euro dotiert ist der goEast Development Award. Dokumentarfilmprojekte mit einem Schwerpunkt auf Menschenrechtsthemen können zudem auf das Recherchestipendium hoffen, ebenfalls in Höhe von 3.500 Euro.

Für die Bewerbung muss das Bewerbungsfomular vollständig ausgefüllt mit den geforderten Unterlagen über unsere Festivaldatenbank Eventival eingereicht werden.

Die Bewerbungsfrist endet am 05.03.2020.

Hier geht es zum Bewerbungsformular.

Hier geht es zur Einreichung über Eventival.

KONTAKT
Andrea Wink
wink@dff.film