O SLAVNOSTI A HOSTECH VOM FEST UND DEN GÄSTEN

Sieben Menschen in schicker Kleidung sitzen gemütlich im Gras und picknicken: ein Idyll der Bourgeoisie. Das Gespräch plätschert dahin, die Damen machen sich noch einmal im nahen Bächlein frisch, gleich wollen alle auf ein Fest. Auf dem Weg zur Feier wird die Gruppe von einem Trupp Männer aufgehalten, deren Anführer einen seltsam sadistischen Sinn für Humor hat – und anscheinend auch zur Festgesellschaft gehört. Jan Neměc’ Filmparabel über ein totalitäres Bankett, besetzt mit Freund*innen aus der tschechischen Filmszene, wurde direkt nach Fertigstellung bis zum Prager Frühling verboten. Generalsekretär und Stalinist Antonín Novotný hatte nämlich nur wenig Sinn für Humor.
Trailer
präsentiert von:

Tschechoslowakei 1966
68 min, DCP, b/w


Tschechisch
Original mit englischen Untertiteln

Regie

Jan Němec

Buch

Ester Krumbachová
Jan Němec

Kamera

Jaromír Šofr

Schnitt

Miroslav Hájek

Sound

Jiří Pavlík

Darsteller_Innen

Ivan Vyskočil
Jan Klusák
Jirí Němec
Pavel Bošek
Karel Mareš
Evald Schorm
Zdena Škvorecká
Helena Pejšková
Jana Prachařová

Musik

Karel Mareš

Produktion

Barrandov Studio Prag

Rechte

National Film Archive
CzechRepublic

Vorstellungen:
Freitag, 20.04.2018, 16:00 Uhr
Apollo Kinocenter