BÁBA Z LEDU DIE EISSCHWIMMERIN

Eisschwimmer Broňa lebt mit seinen zwölf Hühnern in einem ausrangierten Omnibus. Hana ist verwitwet und lebt allein in einer alten Villa am Stadtrand. Als Hanas Enkel Ivanek eines Nachmittags beim Einkaufen ausbüchst, lernt sie den knurrigen Einzelgänger Broňa kennen und die beiden stürzen sich Hals über Kopf in eine Romanze. Bis zu diesem Zeitpunkt verlief Hanas Leben in trister Monotonie, die Besuche der zwei Söhne mit ihren Familien am Wochenende bildeten die einzigen Höhepunkte. Doch auch die endeten regelmäßig im Streit, denn die Brüder Petr und Ivan haben sich längst entfremdet und Hana spielt immer noch die Rolle der sich kümmernden Mutter, die ihre eigenen Bedürfnisse zurückstellt. Doch das Eisschwimmen und Broňa reißen Hana aus ihrer Lethargie und hauchen ihr neuen Lebensmut ein.
In Bohdan Slámas einfühlsamen Porträt der Liebe im Alter überzeugen Zuzana Kronerová als Hana und Pavel Nový als Broňa. In wunderschönen und intensiven Szenen erzählt Sláma die Geschichte zweier Menschen, die sich dagegen wehren aufs Abstellgleis geschoben zu werden – vom misslungenen Sex bis zum reinigenden Bad allein im eiskalten Fluss.
Regie
Bohdan Sláma
Geboren 1967 in Opava, Tschechische Republik. Sláma studierte Regie an der Prager Filmakademie FAMU. Sein Debütfilm WILD BEES gewann einen Tiger Award bei seiner Premiere in Rotterdam. Sein zweiter Spielfilm SOMETHING LIKE HAPPINESS feierte 2005 Premiere in San Sebastian und gewann dort den Hauptpreis als Bester Film und den Preis für die Beste Darstellerin. Sein letzter Film FOUR SUNS lief 2012 bei goEast im Wettbewerb.
2001 // DIVOKÉ VČELY / WILD BEES2005 // ŠTĚSTÍ / SOMETHING LIKE HAPPINESS2008 // VENKOVSKÝ UCITEL / COUNTRY TEACHER2012 // ČTYŘI SLUNCE / FOUR SUNS2017 // BÁBA Z LEDU / ICE MOTHER
Trailer
präsentiert von:

Tschechische Republik, Slowakische Republik, Frankreich 2017
105 min, DCP, colour


Tschechisch
Original mit englischen Untertiteln

Regie

Bohdan Sláma

Buch

Bohdan Sláma

Kamera

Diviš Marek

Schnitt

Jan Daňhel

Sound

Michal Holubec
Marek Poledna

Darsteller_Innen

Zuzana Kronerová
Pavel Nový
Daniel Vízek
Václav Neužil
TatianaVilhelmová

Produzent_Innen

Pavel Strnad
Petr Oukropec

Produktion

Negativ Film Productions
Artileria
Why Not Productions

Co-Produktion

Radio and Television of Slovakia
Barrandov Studio Prag
i/o post
Czech Television

Rechte

The Match Factory

Vorstellungen:
Samstag, 21.04.2018, 17:30 Uhr
Caligari FilmBühne

Sonntag, 22.04.2018, 13:30 Uhr
Apollo Kinocenter

Sonntag, 22.04.2018, 18:00 Uhr
Kino des Deutschen Filmmuseums, FFM