MESHOK BEZ DNA DER UNERSCHÖPFLICHE BEUTEL

Es war einmal ein russischer Großfürst, der in einem prächtigen Schloss wohnte und sich für sein Leben gern von einer Hofdame Geschichten erzählen ließ. Altmeister Khamdamov entführt sein Publikum in eine jener Erzählungen. Das metaphysische Märchen, das dem Fürsten diesmal vorgetragen wird, führt tief hinein in einen mittelalterlichen Zauberwald. Schon bald mutiert dieser Wald zum Tatort eines rätselhaften Mordes – verübt am Sohn des Zaren, der in Begleitung seiner Angetrauten auf einer Lichtung überfallen wird. Uneinigkeit herrscht über den Verlauf der Gräueltat, die Wahrheit will nicht ans Licht. Und wenn die Gymnastik praktizierenden Pilzbuben nicht gestorben sind, so existieren unerzählte Versionen des schleierhaften Mordfalls bis heute …
Inspiriert von Ryūnosuke Akutagawas RASHOMON- Vorlage Das Lustwäldchen, verweist Rustam Khamdamov im Filmtitel nicht nur auf die unermüdliche Redegewandtheit der erzählenden Hofdame, sondern eröffnet eine weitere literarische Verbindung durch die Anspielung auf das gleich betitelte Märchen aus 1001 Nacht. Mit ästhetischer Präzision schaffen die betörenden Schwarz-Weiß-Bilder Khamdamovs einen Spagat zwischen feinster Volkstümlichkeit der russischen Märchenwelt und deren Interpretation mittels des postmodernen Surrealismus.
Regie
Rustam Khamdamov
Geboren 1944 in Taschkent. Der russische Regisseur, Drehbuchautor und Künstler und machte 1969 seinen Abschluss an der Regiefakultät des Moskauer Instituts für Kinematographie – VGIK. Sein Film ANNA KARAMAZOFF lief 1991 bei den Internationalen Filmfestspielen von Cannes. 1996 gewann er den Triumph-Preis der russischen Stiftung Triumph-Novy-Vek und 2003 den Preis des Nationalen Kulturerbes. Khamdamovs Arbeiten sind in der Tretjakow- Galerie, in der Eremitage in St. Petersburg und dem Nationalmuseum von Ravenna in Italien zu sehen. Er ist Ehrenmitglied der Russischen Akademie der Künste.
IN THE MOUNTAINS OF MY HEART / V GORAKH MOYO SERDTSE (1967) ANNA KARAMAZOFF (1991)VOCAL PARALLELS / VOKALDY PARALELDER (2006)DIAMONDS. THEFT / BRILLIANTY. VOROVSTVO (2010, short)THE BOTTOMLESS BAG / MESHOK BEZ DNA (2017)
Trailer
präsentiert von:

Russland 2017
104 min, DCP, b/w


Russisch
Original mit englischen Untertiteln

Regie

Rustam Khamdamov

Buch

Rustam Khamdamov

Kamera

Pyotr Dukhovskoy
Timofey Lobov

Schnitt

Marat Magambetov

Sound

Gulsara Mukatayeva
Andrey Dergachev
Sergey Sadykov
Alexey Badygov

Co-Produzent_Innen

Tikhon Pendyurin

Darsteller_Innen

Svetlana Nemolyaeva
Sergey Koltakov
Elena Morozova
Andrey Kuzichev
Alla Demidova

Produzent_Innen

Lyubov Obminyanya
Rustam Khamdamov

Produktion

Rustam Khamdamov Studio
Andrei Konchalovsky Studios
Christel LLC
Cosmosfilm

Co-Produktion

Cosmosfilm

Rechte

Reflexion Films

Vorstellungen:
Sonntag, 22.04.2018, 18:00 Uhr
Caligari FilmBühne

Montag, 23.04.2018, 18:00 Uhr
Kino des Deutschen Filmmuseums, FFM

Montag, 23.04.2018, 20:00 Uhr
Apollo Kinocenter