JAUSMAI GEFÜHLE

Nebel im litauischen Grenzgebiet: Liebe, Heimat, Flucht, Widerstand. Wie kein anderes baltisches (Nach-) Kriegsdrama ertastet diese Geschichte zweier ungleicher Brüder die Hybridität politischer Identitäten. Die Russen sind hier keine Sozialisten, die Deutschen keine Nazis. Alles ist verwirrend, Klärung sucht handsome guy Kasparas, unabhängiger wie freiheitsliebender Jungwitwer, der seine Zwillinge mitsamt Ammenkuh übers Wasser in Sicherheit rudert, auf die Seite der Russen, wo sein Zwillingsbruder Andrius lebt, mit Frau Agnė, die einst auch seine war. GEFÜHLE ist Bergmann mal Antonioni mit Tarkovskij, auf sowjet-litauisch. Groß.
Trailer
präsentiert von:

Litauische SSR 1968
90 min, DCP, b/w


Litauisch
Original mit englischen Untertiteln

Regie

Algirdas Dausa
Almantas Grikevičius

Buch

Vytautas Žalakevičius

Kamera

Jonas Tomaševičius

Schnitt

Izabelė Pinaitytė

Darsteller_Innen

Regimantas Adomaitis
Juozas Budraitis
Regina Paliukaitytė

Musik

Vytautas Barkauskas

Produktion

Lithuanian Film Studio
Lithuanian SSR

Rechte

Lithuanian Film Centre

Vorstellungen:
Samstag, 21.04.2018, 18:00 Uhr
Murnau-Filmtheater