VAI VIEGLI BŪT JAUNAM? IST ES LEICHT, JUNG ZU SEIN?

Zum Blockbuster der sowjetischen 1980er, der die Perestrojka-Atmosphäre wie kein zweiter dokumentiert, wurde Juris Podnieks Film vor allem aus diesem Grund: Er erzählt nicht von der revoltierenden Jugend, sondern mit ihr. Für den größten damit verbundenen ideologischen Skandal sorgte die Tatsache, dass er für die Schilderung der jungen nonkonformistischen Szene keinen reglementierenden Off-Kommentar einsetzte. Drehbuchautor Ābrams Kleckins sprach von der „Rehabilitierung der Wirklichkeit“, die dieser Film in Gang setzte. Podnieks von „ehrlichem Vertrauen“ den Jugendlichen gegenüber: Nur so gibt es Zugang zur „terra incognita“ – die alle betrifft.
Trailer
präsentiert von:

Lettische SSR 1986
78 min, DCP, colour


Lettisch
Original mit englischen Untertiteln

Regie

Juris Podnieks

Buch

Ābrams Kleckins
Jevgēņijs Margoļins
Juris Podnieks

Kamera

Kalvis Zalcmanis

Schnitt

Antra Cilinska

Sound

Anrijs Krenbergs

Musik

Mārtiņš Brauns

Produzent_Innen

Baiba Urbāne

Rechte

National Film Centre of Latvia

Vorstellungen:
Samstag, 21.04.2018, 22:00 Uhr
Murnau-Filmtheater