HULLUMEELSUS WAHNSINN

Estland im Zweiten Weltkrieg, zwischen den Fronten. Auf von deutschen Truppen okkupiertem Terrain liegt eine gut geführte psychiatrische Anstalt. Ausgerechnet hier soll Gestapo-Offizier Windisch (Jüri Järvet) einen britischen Spion ausfindig machen. Ausgerechnet hier aber besteht Existenz aus Mimikry und Wahnsinn; die Aufgabe gerät zum Problem. Ein Nervenkitzeldasein für Kranke und Gesunde, für Mensch und Staat, gedreht in modernistischstem Schwarz-Weiß. Ein Irrsinns-Film nicht nur über die Nazis, sondern über Paranoia und Totalitarismus. Der Film war über 20 Jahre verboten.
Trailer
präsentiert von:

Estnische SSR 1968
79 min, HD, b/w


Estnisch, Deutsch
Original mit englischen Untertiteln

Regie

Kaljo Kiisk

Buch

Viktors Lorencs

Kamera

Andrei Dobrovolsk
Anatoli Zabolotski

Schnitt

Eugen Rozental

Sound

Harald Läänemets

Darsteller_Innen

Jüri Järvet
Vaclovas Blēdis
Valeri Nosik

Musik

Lembit Veevo

Produzent_Innen

Arkadi Pessegov

Produktion

Tallinnfilm
Estonian SSR

Rechte

Tallinnfilm

Vorstellungen:
Donnerstag, 19.04.2018, 20:00 Uhr
Murnau-Filmtheater