NIEKAS NENORĖJO MIRTI NIEMAND WOLLTE STERBEN

1947, Litauen, auf dem Land. Mord am Dorfsowjet-Vorsitzenden Lokys, nicht der erste im gerade sowjetisierten Litauen, begangen von Feinden des kommunistischen Regimes: der nationalen Balto-Partisanen-Guerilla „Waldbrüder“. Als Lokys Söhne Rache schwören und der ehemalige Waldbruder Vaitkus dessen Platz einnimmt, kennt die Hochspannung dieses prosowjetisch-sowjetkritischen Dramas keine Grenzen. Starregisseur Žalakevičius verwebt ein Einzelschicksal mit dem seines gespaltenen Volkes – und Kammerspiel mit Sozialstudie. Ein Baltic-Sixties-Kult-Red-Western ist das Ergebnis, gewählt zum besten Film des Jahres 1966, in der gesamten UdSSR.
Trailer
präsentiert von:

Litauische SSR 1965
107 min, DCP, b/w


Litauisch
Original mit englischen Untertiteln

Buch

Vytautas Žalakevičius

Kamera

Jonas Gricius

Darsteller_Innen

Kazimieras Vitkus
Regimantas Adomaitis
Juozas Budraitis
Bruno Oja
Donatas Banionas
Algimantas Masiulis
Vija Artmane
Eugenija Šulgaite

Musik

Algimantas Apanavičius

Produktion

Lithuanian Film Studio
Lithuanian SSR

Rechte

Lithuanian Film Centre

Vorstellungen:
Donnerstag, 19.04.2018, 16:00 Uhr
Murnau-Filmtheater