IDEAALMAASTIK IDEALE LANDSCHAFT

Mait Kukemeri, Jungaktivist des Kommunismus, soll Licht ins Dunkel des estnischen Nachkriegs-Landlebens tragen. Er will an die Uni. Durchtrainiert ist er und gebildet. Ehrgeizig-gerecht, sanft-entschlossen. Er liebt den Tanz und hat Spaß. Der wird ihm genommen, als Kolchose- Ernteergebnisse her müssen, und er zum Spielball zwischen Saboteur*innen und den sie Deckenden wird. Peeter Simm macht einen Betroffenen zum zwiegespaltenen Beobachter einer zwangskollektivierten Gesellschaft, in der die Realität dem Ideal nicht entspricht – nicht entsprechen kann.
Trailer
präsentiert von:

Estnische SSR 1980
86 min, 35 mm, colour


Estnisch, Deutsch
Original mit englischen Untertiteln

Regie

Peeter Simm

Buch

Karl Helemäe

Kamera

Arvo Iho

Schnitt

Sirje Haagel
Kai Schönberg

Sound

Raimond Schönberg

Darsteller_Innen

Arvo Kukumägi
Tõnu Kark
Kalju Komissarov

Musik

Erkki-Sven Tüür

Produzent_Innen

Veronika Bobossova

Produktion

Tallinnfilm
Estonian SSR

zur Verfügung gestellt von

Estonian Film Institute

Rechte

Tallinnfilm

Vorstellungen:
Samstag, 21.04.2018, 20:00 Uhr
Murnau-Filmtheater