PAPA CARLO TEATER PAPA CARLO TEATER

Zum Ende des SU-Regimes sind es die klassischen (nuku-)Puppen in Stop-Motion, die das Bild einer totalitären Gesellschaft zeichnen, welche sich hier im Freiheitssinn rund um Papa Carlo selbst zerstört.
Trailer
präsentiert von:

Estnische SSR 1988
9 min, digital, colour


Estnisch
Original mit englischen Untertiteln

Buch

Rao Heidmets
Priit Pärn
Jaak Arro

Produzent_Innen

Malli Vällik

Produktion

Tallinnfilm
Estonian SSR

Cinematographer

Tõnu Talivee

Musik

Olav Ehala

Schnitt

Irja Müür
Vorstellungen:
Donnerstag, 19.04.2018, 22:00 Uhr
Murnau-Filmtheater