DOMASHNI IGRI HEIMSPIELE

Die 20-jährige Alina führt ein bewegtes Leben. Als ihre Eltern ins Gefängnis kamen, verbrachte sie gar eine Zeit lang auf der Straße, mittlerweile spielt sie für Kiew in der ersten ukrainischen Fußball-Liga. Dass sie davon nicht reich werden kann, zeigen bereits ihre Lebensumstände. Mit ihren Halbgeschwistern, dem sechsjährigen Renat und der siebenjährigen Regina, sowie dem völlig desinteressierten Vater der beiden lebt sie bei ihrer Großmutter auf engstem Raum. Alina kümmerte sich schon zu Lebzeiten der Mutter liebevoll um die Kinder und als diese stirbt ist klar, wer für sie sorgen muss. Doch Geldfragen machen der Familie zusehends zu schaffen, die ohnehin schon gebeutelte Fußball-Karriere leidet und der Traum von der Nationalmannschaft droht zu verpuffen.Die Melange aus dokumentarischem Sportfilm und Milieustudie legt die Vorstadt-Regionen der ukrainischen Hauptstadt frei. Es wird erfahrbar wie schwer es für die junge Frau ist, in ihrer sozialen Extremsituation vom Leben ganzheitlich ins Erwachsensein gestoßen zu werden. Alisa Kovalenko fängt die Jonglage von Leidenschaft und familiären wie ökonomischen Pflichten mit viel Einfühlungsvermögen ein.
Regie
Alisa Kovalenko
Geboren 1987 in Zaporizhia, Ukraine. Sie machte ihren Abschluss an der Nationalen Universität Karpenko-Kary für Theater, Kino und Fernsehen in Kiew und studierte zudem an der Wajda School & Studio in Warschau. Nach Fertigstellung ihres Filmdebüts SISTER ZO fand sich Kovalenko in den Verwerfungen des Kriegs in der Ostukraine wieder. Der Dokumentarfilm ALISA IN WARLAND handelt von ihren Erlebnissen. Sie hat über zwei Jahre lang an HOME GAMES gearbeitet und entwickelt aktuell einen neuen Dokumentarfilm.
Filmography2014 // SISTER ZO2016 // ALISA W KRAINIE WOJNY / ALISA IN WARLAND2018 // DOMASHNI IGRI / HOME GAMES
Trailer
präsentiert von:
Botschaft der Ukraine in Deutschland

Ukraine, Frankreich, Polen 2018
86 min, DCP, colour


Ukrainisch, Russisch
Original mit englischen Untertiteln

Produzent_Innen

Iya Myslytska
Miroslaw Dembinski
Maxym Vasyanovych
Valentyn Vasyanovych
Stephane Siohan

Produktion

East Road Films
Studio Garmata Film

Co-Produktion

DocEdu Foundation

Vertrieb

Syndicado Film Sales

Cinematographer

Alisa Kovalenko
Stefan Serhiy Stetsenko

Schnitt

Olha Zhurba

Sound

Mariya Nesterenko

Musik

Orianne Marsilli
Vorstellungen:
Montag, 15.04.2019, 16:00 Uhr
Caligari FilmBühne

Dienstag, 16.04.2019, 18:00 Uhr
Museum Wiesbaden