SVIDETELI PUTINA PUTINS ZEUGEN

Im Jahr 2000 begleitet Regisseur Vitaly Mansky für das russischen Staatsfernsehen die Wahlkampagne eines großen Unbekannten: Boris Jelzins Nachfolgekandidat Wladimir Putin. Mansky inszeniert einzigartig intime Szenen im Leben des großen Newcomers – unter anderem einen Besuch bei Putins alter Klassenlehrerin. Auch der Jelzin-Familie kommt Mansky nahe. 18 Jahre später lebt er im Exil. Seine Filme werden längst nicht mehr vom russischen Staat gefördert. (Selbst-)Kritisch betrachtet der Regisseur sein Material von damals und stellt fest: Niemand war bloß „Zeuge“. Ein persönlicher Film über russische Politik, Ethik und Eigenverantwortung beim Filmemachen.
Trailer
präsentiert von:

Lettland, Schweiz, Tschechische Republik 2018
107 min, DCP, colour


Russisch
Original mit englischen Untertiteln

Regie

Vitaly Mansky

Buch

Vitaly Mansky

Produktion

Natalia Manskaya
Gabriela Bussmann
Filip Remunda
Vít Klusák

Produktionsfirma

Studio Vertov
Golden Egg Production
Hypermarket Film

Co-Produktionsfirma

ZDF
RTS - SRG SSR
Czech Television

Vertrieb

Deckert Distribution Gmbh

Sound

Anrijs Krenbergs

Schnitt

Gunta Ikere

Musik

Karlis Auzans
Vorstellungen:
Montag, 15.04.2019, 18:00 Uhr
Murnau-Filmtheater