SVIDETELI PUTINA PUTINS ZEUGEN

Im Jahr 2000 begleitet Regisseur Vitaly Mansky für das russischen Staatsfernsehen die Wahlkampagne eines großen Unbekannten: Boris Jelzins Nachfolgekandidat Wladimir Putin. Mansky inszeniert einzigartig intime Szenen im Leben des großen Newcomers – unter anderem einen Besuch bei Putins alter Klassenlehrerin. Auch der Jelzin-Familie kommt Mansky nahe. 18 Jahre später lebt er im Exil. Seine Filme werden längst nicht mehr vom russischen Staat gefördert. (Selbst-)Kritisch betrachtet der Regisseur sein Material von damals und stellt fest: Niemand war bloß „Zeuge“. Ein persönlicher Film über russische Politik, Ethik und Eigenverantwortung beim Filmemachen.
Trailer
präsentiert von:

Lettland, Schweiz, Tschechische Republik 2018
107 min, DCP, colour


Russisch
Original mit englischen Untertiteln

Regie

Vitaly Mansky

Buch

Vitaly Mansky

Produzent_Innen

Natalia Manskaya
Gabriela Bussmann
Filip Remunda
Vít Klusák

Produktion

Studio Vertov
Golden Egg Production
Hypermarket Film

Co-Produktion

ZDF
RTS - SRG SSR
Czech Television

Vertrieb

Deckert Distribution Gmbh

Sound

Anrijs Krenbergs

Schnitt

Gunta Ikere

Musik

Karlis Auzans
Vorstellungen:
Montag, 15.04.2019, 18:00 Uhr
Murnau-Filmtheater