TABOR UCHODIT V NEBO DAS ZIGEUNERLAGER ZIEHT IN DEN HIMMEL

Die stolze Amour fou zwischen Loiko (dem Pferdedieb) und Rada (der Heilerin), die der Moldauer Emil Loteanu frei nach zwei Gorki- Texten erzählt, spielt Anfang des 20. Jahrhunderts in der bessarabischen Steppe und war 1976 mit 65 Millionen verkauften Karten der Sowjet-Hit des Jahres. Zwei junge Menschen lieben sich hier bis in den Tod und auch sonst werden alle Romantik-Vorstellungen des Treibens rund ums „Zigeunerlager“ erfüllt. Doch Erotik und Exotik von Tanz sowie Musik sind so radikal ausgestellt und Radas Hexen-Furor so überzeichnet, dass man eben nie vergisst, im Film zu sein.
Trailer
präsentiert von:

UdSSR 1975
101 min, 35 mm, colour


Russisch
Original mit englischen Untertiteln

Regie

Emil Loteanu

Buch

Emil Loteanu

Darsteller_Innen

Svetlana Toma
Grigore Grigoriu
Barasbi Mulayev
Mikhail Shishkov
Borislav Brondukov
Vasyl Symchych

Produktion

Mosfilm

Rechte

Mosfilm

Schnitt

Nadezhda Vasilyeva

Cinematographer

Sergei Vronsky

Musik

Isidor Burdin
Eugen Doga
Vorstellungen:
Donnerstag, 11.04.2019, 20:00 Uhr
Murnau-Filmtheater