TABOR UCHODIT V NEBO DAS ZIGEUNERLAGER ZIEHT IN DEN HIMMEL

Die stolze Amour fou zwischen Loiko (dem Pferdedieb) und Rada (der Heilerin), die der Moldauer Emil Loteanu frei nach zwei Gorki- Texten erzählt, spielt Anfang des 20. Jahrhunderts in der bessarabischen Steppe und war 1976 mit 65 Millionen verkauften Karten der Sowjet-Hit des Jahres. Zwei junge Menschen lieben sich hier bis in den Tod und auch sonst werden alle Romantik-Vorstellungen des Treibens rund ums „Zigeunerlager“ erfüllt. Doch Erotik und Exotik von Tanz sowie Musik sind so radikal ausgestellt und Radas Hexen-Furor so überzeichnet, dass man eben nie vergisst, im Film zu sein.
Trailer
präsentiert von:

UdSSR 1975
101 min, 35 mm, colour


Russisch
Original mit englischen Untertiteln

Regie

Emil Loteanu

Buch

Emil Loteanu

Besetzung

Svetlana Toma
Grigore Grigoriu
Barasbi Mulayev
Mikhail Shishkov
Borislav Brondukov
Vasyl Symchych

Produktionsfirma

Mosfilm

Rechte

Mosfilm

Schnitt

Nadezhda Vasilyeva

Cinematographer

Sergei Vronsky

Musik

Isidor Burdin
Eugen Doga
Vorstellungen:
Donnerstag, 11.04.2019, 20:00 Uhr
Murnau-Filmtheater