THE TOWER

Der Turm war ein Wahrzeichen im Dorf Ksuisi. Nach dem Russisch-Georgischen Fünf-Tage-Krieg 2008 wurde er vom Dorf getrennt. Die Ortsansässigen wurden in Siedlungen für Binnenvertriebene umgesiedelt und können mittlerweile nur von der Spitze des Turms ihr Dorf beobachten. Der Film wurde für das Projekt „08.08.08.“ geschaffen, um Geschichten von denjenigen zu sammeln, die den Krieg miterlebt haben.
Regie
Salomé Jashi
Geboren 1981 in Tiflis. Sie studierte Journalismus und arbeitete als Reporterin. 2005 studierte sie Dokumentarfilm am Royal Holloway College in London. Mit FreundInnen gründete sie die Produktionsfirma Sakdoc Film, eine der führenden Organisationen in der Dokumentarfilmproduktion und der Unterstützung junger Filmschaffender im Kaukasus.
HELICOPTER

2009 // SPEECHLESS

2010 // THE LEADER IS ALWAYS RIGHT

2011 // BAKHMARO

2016 // DAISIS MIZIDULOBA / THE DAZZLING LIGHT OF SUNSET

Trailer
präsentiert von:

Georgien 2018
4 min, DCP, colour


Georgisch
Original mit englischen Untertiteln

Regie

Salomé Jashi

Buch

Salomé Jashi

Kamera

Salomé Jashi

Schnitt

Salomé Jashi

Sound

Ana Davitashvili

Besetzung

Merab Nukradze
Ani Toliashvili
Nia Toliashvili
Chabu Toliashvili

Produktion

Nino Lomadze
Lelako Tsiskarishvili

Co-Produktion

Salomé Jashi

Produktionsfirma

Indigo
GCRT

Co-Produktionsfirma

Sakdoc Film

Sound

Ana Davitashvili

Schnitt

Salomé Jashi
Vorstellungen:
Montag, 15.04.2019, 15:45 Uhr
Festivalzentrum