PROSHANIE SO STALINYM ABSCHIED VON STALIN

Sergei Loznitsa widmet sich den historischen Zeremonien in der Sowjetunion nach dem Tod von Josef Stalin im Jahr 1953. Schon zu Beginn ist der Leichnam aufgebahrt. Schwarz-Weiß und Farbfilm-Aufnahmen wechseln sich ab und evozieren Gefühle, die zwischen der Distanz einer vergangenen und der verstörenden Stimmung einer gegenwärtigen Beerdigung liegen. „Der Tod ist gekommen und nun sind wir allein“, tönt es eindringlich aus den Lautsprechern. Staatsgäste aus aller Welt landen am Flugplatz, Kranz um Kranz wird getragen und niedergelegt. Stalins Unsterblichkeit wird anhand von ernstem Händeschütteln der Regierenden bekräftigt. Stalin ist tot, lang lebe Stalin! Lang lebe der Kommunismus! Scheinbar unendliche Schlangen drängen sich zu seinem Sarg und lange Trauermärsche wandern durch das Land. Mithilfe des umfassenden Archivmaterials hat Sergei Loznitsa durch seine Montage ein besonderes Zeitdokument geschaffen, welches den Blick des Publikums auf den schmalen Grat zwischen Leben und Tod in einer überinszenierten Realität lenkt. Der Film lädt ein zum Nachdenken über Manipulation und Täuschung, gefühlte Normalität und groteske Scharade.
Regie
Sergei Loznitsa
Geboren 1964 in Baranovichi, wuchs er in Kiew auf. 1987 erlangte er einen Abschluss in Angewandter Mathematik. Bis 1991 arbeitete der international gefeierte Dokumentar- und Spielfilmregisseur als Wissenschaftler am renommierten Institut für Kybernetik Kiew [IKK] im Bereich der künstlichen Intelligenz. 1997 studierte er an dem Moskauer Institut für Kinematographie – VGIK und gründete 2013 die Filmproduktions- und Vertriebsfirma ATOMS & VOID. 2012 war ihm bereits die Porträtsektion von goEast gewidmet, 2019 war er zudem mit seinem Film DER PROZESS zu Gast.
2010 // SCHASTE MOE / MY JOY 2017 // A GENTLE CREATURE 2018 // DONBASS 2018 // PROCESS / THE TRIAL 2019 // PROSHANIE SO STALINYM / STATE FUNERAL
Trailer
präsentiert von:

Netherlands, Litauen 2019
135 min, DCP, colour+b/w


Russisch
Original mit englischen Untertiteln

Regie

Sergei Loznitsa

Buch

Sergei Loznitsa

Schnitt

Danielius Kokanauskis

Sound

Vladimir Golovnitski

Produktion

Maria Choustova
Sergei Loznitsa

Co-Produktion

Uljana Kim

Produktionsfirma

Atoms & Void

Co-Produktionsfirma

Studio Uljana Kim

Vorstellungen:
Samstag, 14.11.2020, 01:00 Uhr
goEast goes exground