KOJA JE OVO DRŽAVA WAS FÜR EIN LAND

Drei kroatische Staatsdiener, drei Ereignisse: Ein suizidgefährdeter, hochdekorierter General kämpft mit seinem Sterbewunsch. Der Innenminister schließt sich in einer Gefängniszelle ein und will nicht herauskommen. Eine Bande alter Männer stiehlt den Sarg des ersten Präsidenten Franjo Tuđman. Während die Schnittstellen und Hintergründe der Ereignisse anfänglich beliebig erscheinen, wachsen die Erzählstränge schon bald enger zusammen. Der kroatische Staatsapparat wird bis hin zum Präsidenten höchstselbst mit immer neuen, beizeiten unüberwindbar scheinenden Hindernissen konfrontiert, bis die Spitzenpolitiker sich schließlich selbst die Finger dreckig machen müssen. Mit trockenem Humor und absurden bis surrealen Momenten legt der Film – unterhaltsam und doch tiefgründig – die Finger in die Wunden der nationalen Vergangenheit, die bis in die heutige Zeit ihre Wirkung entfalten. Die Folgen des Jugoslawienkrieges, gesamtgesellschaftlich wie individuell, sind die treibende Kraft des Geschehens.
Regie
Vinko Brešan
Geboren 1964 in Zagreb, als Sohn des Drehbuchautors Ivo Brešan. Sein Debütspielfilm war 1996 das komödiantische Drama WIE DER KRIEG AUF MEINER INSEL BEGANN. Seine Komödie MARSCHALL TITOS GEIST erhielt 2000 bei dem Internationalen Filmfestival Karlovy Vary den Preis für die Beste Regie. 2003 setzte er, basierend auf einer Novelle von Jurica Pavičić, den Film WITNESSES um, der 2004 auf der Berlinale mehrfach ausgezeichnet wurde. Sein Film GOTT VERHÜTE! wurde 2013 in der Kategorie Komödie des Jahres für den Europäischen Filmpreis nominiert. Brešan arbeitet auch als Theaterregisseur.
1996 // KAKO JE POCEO RAT NA MOM OTOKU / HOW THE WAR STARTED ON MY ISLAND 1999 // MARSAL / MARSHAL TITO`S SPIRIT 2003 // SVJEDOCI / WITNESSES 2013 // SVECENIKOVA DIECA / THE PRIEST’S CHILDREN 2019 // KOJA JE OVO DRŽAVA / WHAT A COUNTRY!
Trailer
präsentiert von:

Kroatien, Serbien, Polen 2019
118 min, DCP, colour


Kroatisch
Original mit englischen Untertiteln

Regie

Vinko Brešan

Buch

Mate Matišić

Kamera

Branko Linta

Schnitt

Sandra Botica

Musik

Maciej Zielinski

Sound

Bartosz Putkiewicz

Besetzung

Krešimir Mikić
Lazar Ristovski
Nikša Butijer
Sebastian Cavazza
Daniel Olbrychski

Produktion

Ivan Maloča

Co-Produktion

Slaven Knezović
Radosława Bardes
Magdalena Zimecka
Lazar Ristovski
Jacek Kulczycki

Produktionsfirma

INTERFILM Production

Co-Produktionsfirma

Orka Film
ZILLION FILM Production

Vertrieb

Polish Television

Vorstellungen:
Samstag, 14.11.2020, 01:00 Uhr
goEast goes exground