ZANA ZANA

Lume und ihr Ehemann Ilir leben mit dessen Mutter in einem Dorf in Kosovo. Das Paar war einmal verliebt und glücklich, doch seit dem Krieg und dem Tod ihrer Tochter ist davon wenig übrig geblieben. Besonders Lumes Schwiegermutter drängt darauf, die Leere in der Familie mit einem neuen Baby (am besten einem Jungen!) zu füllen. Mehr und mehr setzen sie und Ilir Lume unter Druck, die laut ihres Arztes kerngesund und fruchtbar ist. Nach Lumes Meinung wird nicht gefragt. Die gesellschaftliche Aufarbeitung von Krieg sowie dessen persönliche Folgen sind für den Weg der traumatisierten Lume entscheidend. Wo die moderne Medizin keine Erklärung bereithält, wird in Heilerinnen, Schamane, okkultistische Rituale und Exorzismus vertraut, anstatt eine psychische Ursache auch nur in Betracht zu ziehen. Und selbst der Ehemann steigert in seinem verzweifelten Wunsch, gesellschaftlichen Erwartungen gerecht zu werden, das Leid seiner Frau ins Unerträgliche. Lumes Schicksal ist für Regisseurin Antoneta Kastrati repräsentativ für das vieler Frauen, Mütter, Witwen und Waisen – nicht nur in Bezug auf den Kosovokrieg. Ein Langfilmdebüt, das intensiv nachwirkt.
Regie
Antoneta Kastrati
In Los Angeles beheimatete Filmemacherin aus Kosovo. Nachdem sie dort in den späten 90er Jahren den Krieg überlebte, begann sie, zusammen mit ihrer Schwester Sevdije, Dokumentarfilme über die Probleme der Nachkriegsgesellschaft zu drehen. Sie hat einen Master-Abschluss in Journalismus und studierte Filmregie am American Film Institute. Ihr letzter Kurzfilm SHE COMES IN SPRING feierte seine Premiere auf dem Busan Film Festival. ZANA ist ihr Langfilmdebüt.
2011 // KOFJA E ZBRAZET / THE BUCKET IS EMPTY (short) 2012 // ROBIN (short) 2012 // LALEH (short) 2013 // SHE COMES IN SPRING (short) 2019 // ZANA
Trailer
präsentiert von:

Kosovo, Albanien 2019
97 min, DCP, colour


Albanisch
Original mit englischen Untertiteln

Regie

Antoneta Kastrati

Buch

Casey Cooper Johnson
Antoneta Kastrati

Kamera

Sevdije Kastrati

Schnitt

Brett W. Bachman
Antoneta Kastrati
Michal Reich

Musik

Dritero Nikqi

Sound

Igor Popovski

Besetzung

Adriana Matoshi
Astrit Kabashi
Fatmire Sahiti

Produktion

Casey Cooper Johnson

Co-Produktion

Sevdije Kastrati
Dritan Huqi
Brett Walker
Miguel Govea

Produktionsfirma

Crossing Bridges Productions

Co-Produktionsfirma

On Film
alief

Vertrieb

alief

Vorstellungen:
Samstag, 14.11.2020, 01:00 Uhr
goEast goes exground