AELITA AELITA – DER FLUG ZUM MARS

In Russland geht die Revolution dem Ende entgegen, die Sowjetunion erhebt sich aus den Trümmern des alten Staates. Mitten in diesen Zeiten des Umbruchs erreicht eine mysteriöse Funkbotschaft verschiedene militärische Radiostationen auf der gesamten Erde. Der Ingenieur Loss sieht darin eine Nachricht vom Mars und wird dafür verspottet. Schließlich bricht er dennoch zum roten Planeten auf, wo Herrschende das Volk wie Sklaven halten. Doch mitten in der außerirdischen Arbeiterrevolution beginnen Traum und Wahrheit zu verschwimmen. Frühe Science Fiction, bei welcher Hammer und Sichel nicht nur die Erde befreien.

Mit musikalischer Begleitung von Uwe Oberg.

Trailer
präsentiert von:

UdSSR 1924
126 min, DCP, s/w



Stummfilm mit englischen ZT

Regie

Yakov Protazanov

Buch

Fedor Ozep

Kamera

Emil Schünemann
Yuri Zhelyabuzhsky

Musik

Vladimir Kruchinin

Besetzung

Nikolai Tseretelli
Valentina Kuindzji
Yulia Solntseva
Pavel Pol
Igor Ilyinsky
Nikolai Batalov
Vera Orlova

Produktionsfirma

Mezhrabpomfilm

zur Verfügung gestellt von

National Film and Sound Archive of Australia

Vorstellungen:
On demand: