O JEDNOJ MLADOSTI ES WAR EINMAL DIE JUGEND

„Vielleicht ist dies der Film, bei dem er Kamera und ich Regie hätte führen sollen”. Mit diesen Worten beendet Ivan Ramljak seine filmische Hommage an seinen Freund Marko. Gemeinsam verbrachten sie ihre Jugend im Zagreb der Nullerjahre– einer Zeit des Wandels in einem Land, welches mit den Folgen eines gerade erst beendeten Krieges zu kämpfen hat. Marko wirkt wie eine Personifizierung der Generation des kulturellen Umbruchs: ein junger Mann hungrig auf die Welt, schier übersprudelnd vor Kreativität. Als DJ, Fotograf und Videokünstler gestaltet er die aufkommende subkulturelle Szene seiner Heimatstadt aktiv mit. Und doch ist er geplagt von inneren Dämonen: Mit Mitte 20 stirbt er an einer Überdosis Heroin. Durch die Erzählungen seiner Angehörigen werden die letzten Lebensjahre Markos nachverfolgt. Indem er diese Berichte mit privaten Filmaufnahmen und Fotografien des Verstorbenen kombiniert, bemüht sich Ramljak die besondere Aura seines Freundes einzufangen. Das Resultat ist ein Porträt eines Künstlers, Geliebten und Engimas – doch gleichzeitig auch ein subtiles Porträt des Zagrebs der späten 90er-Jahre und der damaligen Generation junger Kroaten, welches ein Gefühl zwischen Hoffnung und Melancholie hinterlässt.
Regie
Ivan Ramljak

Geboren 1974. Er arbeitet als Filmkritiker, Regisseur und als unabhängiger Kurator. Seine Werke werden auf unterschiedlichen internationalen Filmfestivals gezeigt. Seine Kurzdokumentation KINOINSELN gewann 2016 den FIPRESCI-Preis für den beste Dokumentarfilm bei goEast.

2009 // LIBERATION IN 26 PICTURES / OSLOBOĐENJE U 26 SLIKA 

2016 // ISLANDS OF FORGOTTEN CINEMAS / KINO OTOK 

2018 // HOME OF THE RESISTANCE / DOM BORACA 

2020 // ONCE UPON A YOUTH / O JEDNOJ MLADOSTI 

Trailer
präsentiert von:

Kroatien 2020
78 min, DCP, Farbe+s/w


Kroatisch
Original mit eng. und dt. UT

Regie

Ivan Ramljak

Buch

Ivan Ramljak

Kamera

Marko Čaklović

Schnitt

Ivor Šonje

Musik

Tena Novac

Sound

Borna Buljević

Produktion

Matej Merlić

Produktionsfirma

Croatian Audiovisual Centre
Zagreb Academy of Dramatic Arts

Vorstellungen:
On demand: