KRYSHA MIRA DAS DACH DER WELT

Eine Expedition begibt sich auf den Weg durch das Pamir-Gebirge. Auf der Reise von Osh in Kirgisistan über den Hindukusch, bis hin nach Duschanbe werden die Einheimischen gefilmt. Diese werden bei verschiedenen Tätigkeiten, wie der Suche nach Gold oder dem Opium-Konsum in Tadschikistan oder dem Konsum von Molkereiprodukten in Kirgisistan gezeigt. In den entlegenen Gebieten wird jedoch auch die neue Sowjet-Herrschaft mit Schulen und Lenin-Büsten zunehmend präsenter. Der Dokumentarfilm zeigt eine Region im Umbruch, die sich jedoch noch nicht vollständig von den alten Traditionen gelöst hat.
Trailer
präsentiert von:

UdSSR 1927
71 min, DCP, s/w



Stummfilm mit englischen ZT

Regie

Vladimir Erofeev

Kamera

Vladimir Shneyderov

Schnitt

Eugen Boyar

Produktionsfirma

Sovkino

Vorstellungen:
On demand: