Lecture by Prof. Birgit Beumers and Joël Chapron Zentralasien auf der Weltkarte des Films.

Birgit Beumers ist emeritierte Professorin der Filmwissenschaft (Aberystwyth, UK) und vertritt derzeit den Lehrstuhl für Slavistik an der Universität Passau. Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen die russische Kultur, Kino und Theater sowie die Filmindustrie der ehemaligen Sowjetgebiete. Sie hat ausgiebig über russisches und zentralasiatisches Kino publiziert, darunter auch „A History of Russian Cinema“ (2009). Mit Gulnara Abikeyeva hat sie den Sammelband „Cinema in Central Asia“ (2013) herausgegeben. Weiterhin ist sie Herausgeberin der Zeitschriften „Studies in Russian and Soviet Cinema“ und „KinoKultura“.

Joël Chapron ist spezialisiert auf ost- und zentraleuropäischen Film, insbesondere das Kino der früheren Sowjetgebiete. Im Auftrag von UniFrance Films bewirbt er das französische Kino in diesen Regionen. Er ist Übersetzer sowie Dolmetscher für russisch, unter anderem für russischsprachige Jurymitglieder beim Festival in Cannes und erstellt Untertitel für Filme. Seit über 30 Jahren ist er Delegierter für die Länder der ehemaligen Sowjetunion der Filmfestspiele in Cannes. In Frankreich und international hat er Artikel und Monographien veröffentlicht. Weiter hält er Vorträge und produziert DVD-Bonustracks.
Trailer
präsentiert von:

online 2021
45 min, digital, aufgezeichnet


Englisch

Vorstellungen:
On demand: