Jetzt anmelden!

Am 19. und 20. April laden die goEast Schulfilmtage im Rahmen der 18. Festivalausgabe von goEast – Festival des mittel- und osteuropäischen Films Schulklassen in die Caligari FilmBühne. Die diesjährigen Schulfilmtage präsentieren starke Filme aus Osteuropa mit mutigen Charakteren, deren Geschichten inspirieren.

Die Veranstaltungen werden von Mitarbeiter*innen der Abteilung Medienpädagogik des Medienzentrums Wiesbaden e.V. moderiert und finden in der Caligari FilmBühne am Wiesbadener Marktplatz statt.

Hier finden Sie das Anmeldeformular und den Flyer mit Hinweisen zum Programm. Weitere Informationen erhalten Sie unter krauss@filmfestival-goeast.de 

 

FILMPROGRAMM

DONNERSTAG, 19. April um 9.00 Uhr

KURZFILMPROGRAMM 6+

35 Min., Veranstaltungsdauer ca. 60 Min.
Licht- und Moderationspausen nach jedem Film
FSK: ab 6, empfohlen von 6 bis 8 Jahren

Ein Eichhörnchen entdeckt ein neues Spielzeug, ein junges Mädchen muss in einem fremden Land zurechtkommen, cleveren Füchsen wird bei der Jagd eins ausgewischt, ferne Planeten laden ein von der Zukunft zu träumen und eine Gruppe kuscheliger Tierchen überwindet ihre Angst. Ein Kurzfilmprogramm voller mutiger Charaktere, die an ihre Träume glauben, ihre Ängste überwinden und an ihren Herausforderungen wachsen.

DER SCHLITTEN                                                                                      
Russland 2016, Regie: Olesya Shchukina, ohne Dialog

DIE KLEINE
Tschechische Republik 2017, Regie: Diana Cam Nguyen, mit deutscher Live-Einsprache

7 PLANETEN
Großbritannien 2018, Regie: Milda Baginskaite, mit deutscher Live-Einsprache

DER FUCHS IM HÜHNERSTALL
Tschechische Republik 2017, Regie: Monika Kocinová, ohne Dialog

WOLKENFRÜCHTE
Tschechische Republik 2017, Regie: Kateřina Karhánková, ohne Dialog

Mit Licht- und Moderationspausen nach jedem Film.

ZU GAST: Milda Baginskaite, Regisseurin von 7 PLANETEN

///

FREITAG, 20. April um 9.00 Uhr

DAS FÜNFTE SCHIFF

Tschechische Republik / Slowakische Republik 2017, Regie: Iveta Grófová
85 Min., Veranstaltungsdauer ca. 105 Min.
FSK: ab 12, slowakisches Original mit deutscher Live-Einsprache

Ganz auf sich allein gestellt kämpft sich die 10-jährige Jarka durch den Alltag. Die Mutter interessiert sich nicht für sie und ihre Großmutter ist krank. Von ihrem Wunsch nach Familie und Geborgenheit getrieben, entscheidet sich Jarka zwei Babys aufzunehmen, die von der Mutter am Bahnhof zurückgelassen wurden. Mit ihrem Freund Kristian erschafft sie, weit weg von den Erwachsenen, eine neue Welt, wo Liebe, Familie und Freundschaft scheinbar alle Übel vertreiben. Doch die reale Welt kann nicht für immer fort bleiben. Basierend auf dem Roman DAS FÜNFTE SCHIFF von Monika Kompaníková.

ZU GAST: Hauptdarstellerin Vanessa Szamuhelová