CALL FOR PAPERS:

DECOLONIZING THE (POST-)SOVIET SCREEN

Im Rahmen des Symposiums der 23. Ausgabe von goEast unter dem Titel „Decolonizing the (Post-)Soviet Screen“ soll eine Spezialausgabe von Apparatus. Film, Media and Digital Cultures of Central and Eastern Europe entstehen. Beiträge, die darauf zielen das Dekolonialisierungskonzept im Kontext des (post)sowjetischen Raumes (einschließlich Zentralasien, Ukraine, Belarus, Baltikum, Kaukasus, Russland und dessen autonome Regionen) anzuwenden, können bis zum 1. März eingereicht werden.

EAST-WEST TALENT LAB

GOEAST 2023

Auch dieses Jahr unterstützt goEast Filmschaffende und Nachwuchstalente aus Mittel- und Osteuropa und vernetzt sie mit Gleichgesinnten aus Deutschland. Filmschaffende und Nachwuchstalente im Dokumentarfilmbereich mit Projekt aus Mittel- und Osteuropa sowie Produzent:innen ohne Projekt aus Mittel- und Osteuropa sowie Deutschland können sich noch bis zum 28. Februar für die Teilnahme am EAST-WEST Talent Lab bewerben.

UP TO DATE

DURCH DEN NEWSLETTER

Bleiben Sie immer informiert und abonnieren Sie jetzt den goEast Newsletter, indem sie nach unten scrollen oder diesen im Menüband rechts auswählen. Auch laden wir Sie dazu ein unsere Facebook- und Instgram-Seite zu besuchen.

SAVE
THE DATE

26.04.–
02.05.2023

Im nächsten Jahr verwandelt die 23. Ausgabe von goEast – Festival des mittel- und osteuropäischen Films die Landeshauptstadt Wiesbaden erneut in ein abwechslungsreiches Zentrum zum kulturellen Austausch in den Kinosälen und an vielen weiteren (unerwarteten) Orten in der gesamten Rhein-Main-Region. Merken Sie sich die Daten bereits vor!

Erfahren Sie mehr über die vergangene 22. Ausgabe von goEast vom April 2022 in unserem Festivalblog und unserer Fotogalerie.