DER GOLDENE FADEN

Hommage: Lana Gogoberidze

Die extravagante 80-jährige Elene ist Buchautorin und lebt zusammen mit ihrer Familie in einem Apartment. Sie kann aufgrund von gesundheitlichen Problemen das Haus nicht verlassen und muss dann auch noch den Einzug von Miranda, der Schwiegermutter ihrer Tochter ertragen. Als ehemalige sowjetische Funktionärin hatte Miranda damals eins von Elenes Büchern verbieten lassen, als Alzheimererkrankte ist sie nun auf die Pflege ihrer Familie angewiesen. In Gogoberidzes Kammerspiel entbrennt zwischen den beiden Frauen eine bittersüße Rivalität, in der persönliche und politische Angelegenheiten aufeinandertreffen.
OKROS DZAPI / THE GOLDEN THREAD
GEO 2019 / 90 min / OmeU
Sprache: Georgisch
Regie: Lana Gogoberidze
Vorstellungen
  • DFF, Frankfurt Sa, 30.04. / 18:00 Uhr
  • Drehbuch: Lana Gogoberidze
  • Kamera: Goga Devdariani
  • Schnitt: Salome Alexi-Meskhishvili, Elene Asatiani
  • Musik: Gia Kancheli
  • Ton: Nassim El Mounabbih
  • Besetzung: Temiko Chichinadze, Nana Djordjadze, Guranda Gabunia, Zurab Kipshidze, Dato Kvirtskhalia
  • Produktion: Salome Alexi-Meskhishvili, Koka Togonidze
  • Co-Produktion: Jean-Louis Padis
  • Produktionsfirma: 3003 Film Production
  • Co-Produktionsfirma: Manuel Cam Studio
  • Rechte: Lana Gogoberidze, Salome Alexi-Meskhishvili
Die extravagante 80-jährige Elene ist Buchautorin und lebt zusammen mit ihrer Familie in einem Apartment. Sie kann aufgrund von gesundheitlichen Problemen das Haus nicht verlassen und muss dann auch noch den Einzug von Miranda, der Schwiegermutter ihrer Tochter ertragen. Als ehemalige sowjetische Funktionärin hatte Miranda damals eins von Elenes Büchern verbieten lassen, als Alzheimererkrankte ist sie nun auf die Pflege ihrer Familie angewiesen. In Gogoberidzes Kammerspiel entbrennt zwischen den beiden Frauen eine bittersüße Rivalität, in der persönliche und politische Angelegenheiten aufeinandertreffen.
  • Drehbuch: Lana Gogoberidze
  • Kamera: Goga Devdariani
  • Schnitt: Salome Alexi-Meskhishvili, Elene Asatiani
  • Musik: Gia Kancheli
  • Ton: Nassim El Mounabbih
  • Besetzung: Temiko Chichinadze, Nana Djordjadze, Guranda Gabunia, Zurab Kipshidze, Dato Kvirtskhalia
  • Produktion: Salome Alexi-Meskhishvili, Koka Togonidze
  • Co-Produktion: Jean-Louis Padis
  • Produktionsfirma: 3003 Film Production
  • Co-Produktionsfirma: Manuel Cam Studio
  • Rechte: Lana Gogoberidze, Salome Alexi-Meskhishvili