OMAS SEXLEBEN

RheinMain Kurzfilmrolle

Scheinbar kindliche Animationen begleiten die Erinnerungen an eine Zeit, in der die individuelle Existenz der Frau negiert und ihre größte Tugend darin bestand, sich wortlos den sexuellen Begierden ihres Mannes hinzugeben. Der Film spricht eindrücklich über tabuisierte Erfahrungen der Vergewaltigung und Misshandlung. Als On Demand mit freundlicher Genehmigung von ARTE.
BABIČINO SEKSUALNO ŽIVLJENJE / GRANNY'S SEXUAL LIFE
FRA, SVN 2021 / 13 min / OmeU
Sprache: Slowenisch
Regie: Émilie Pigeard, Urška Djukić
Vorstellungen
  • DFF, Frankfurt Do, 21.04. / 18:00 Uhr
  • Theater im Pariser Hof So, 24.04. / 16:00 Uhr
  • Drehbuch: Urška Djukić, Maria Bohr
  • Schnitt: Urška Djukić
  • Musik: Tomaž Grom
  • Ton: Julij Zornik
  • Animation: Émilie Pigeard
  • Besetzung: Doroteja Nadrah, Jure Henigman, Mara Vilar, Božena Zabret, Bojana Ciglič
  • Produktion: Boštjan Virc, Olivier Catherin, Edwina Liard, Nidia Santiago
  • Produktionsfirma: Studio Virc
  • Co-Produktionsfirma: Ikki Films
  • Weltvertrieb: VARICOLOURED

Scheinbar kindliche Animationen begleiten die Erinnerungen an eine Zeit, in der die individuelle Existenz der Frau negiert und ihre größte Tugend darin bestand, sich wortlos den sexuellen Begierden ihres Mannes hinzugeben. Der Film spricht eindrücklich über tabuisierte Erfahrungen der Vergewaltigung und Misshandlung. Als On Demand mit freundlicher Genehmigung von ARTE.
  • Drehbuch: Urška Djukić, Maria Bohr
  • Schnitt: Urška Djukić
  • Musik: Tomaž Grom
  • Ton: Julij Zornik
  • Animation: Émilie Pigeard
  • Besetzung: Doroteja Nadrah, Jure Henigman, Mara Vilar, Božena Zabret, Bojana Ciglič
  • Produktion: Boštjan Virc, Olivier Catherin, Edwina Liard, Nidia Santiago
  • Produktionsfirma: Studio Virc
  • Co-Produktionsfirma: Ikki Films
  • Weltvertrieb: VARICOLOURED