AFERIM! AFERIM!

Wie Don Quijote mit Sancho Panza reiten der Gendarm Costandin und sein Sohn Ionita durch die Weiten der Walachei, um den entlaufenen Leibeigenen Carfin ausfindig zu machen. Der Film, der 1835 als absurder Western im rumänischen Niemandsland beginnt, wirft Fragen nach der Akzeptanz anderer in der damaligen genauso wie in der heutigen Gesellschaft auf. Nach und nach kommt Empathie mit den Hauptfiguren auf, und die sich entspinnende Vater-Sohn-Geschichte wird zu einer Parabel der Menschlichkeit. Ohne Sentimentalität und historisch fundiert widmet sich der Regiegewinnerfilm der Berlinale 2015 Themen wie Frauenfeindlichkeit, Antiziganismus und Antisemitismus.
Trailer
präsentiert von:

Rumänien, Bulgarien, Tschechische Republik 2015
108 min, DCP, s/w


Rumänisch
Original mit englischen Untertiteln

Regie

Radu Jude

Buch

Radu Jude
Florin Lăzărescu

Kamera

Marius Panduru RSC

Schnitt

Cătălin Cristuțiu

Musik

Trei Parale

Sound

Dana Lucreția Bunescu

Besetzung

Teodor Corban
Mihai Comănoiu
Cuzin Toma

Produktion

Ada Solomon

Produktionsfirma

Hi Film Productions

Co-Produktionsfirma

Klas Film (BG)
Endorfilm (CZ)
Mulberry Development (RO)

Rechte

Beta Cinema

Vorstellungen: