TURKSIB TURKSIB

Mit dem Sozialismus hält auch die Moderne Einzug in den entlegensten Regionen der neu gegründeten Sowjetunion. Wie bereits bei der Erschließung des nordamerikanischen Kontinents, steht auch hier die Eisenbahn stellvertretend für den Einzug des technologischen Fortschritts. Viktor Turin dokumentiert den Bau der Turksib Eisenbahn, welche sich von Taschkent in Usbekistan über Amaty nach Nowosibirsk in Sibirien erstreckt. Dabei steht die Steppe im Kontrast zur fahrenden Maschine und verkörpert die Wildnis als Gegenstück zur Modernisierung.
Trailer
präsentiert von:

UdSSR 1929
78 min, DCP, s/w



Stummfilm mit englischen ZT

Regie

Viktor Turin

Kamera

Evgeny Slavinsky
Broris Frantzisson

Musik

Guy Bartell

Produktionsfirma

Vostok-Kino

zur Verfügung gestellt von

British Film Institute

Vorstellungen:
On demand: