Open Frame Award

OFA

Seit dem Wechsel zur Virtual Reality und dem 360°-Kino 2018 experimentiert der Open Frame Award mit neuen Formen und Medienformaten. Normalerweise entsteht durch die Zusammenkunft in Wiesbaden eine Lernkurve durch physisches Zusammenarbeiten in der Festivalwoche, wenn Filmschaffende, VR-Schaffende, Jurymitglieder und Publikum aufeinandertreffen und ein gemeinsames Verständnis davon bekommen, wohin die Reise geht. In diesem Jahr wurde dieser Prozess unterbrochen durch die Notwendigkeit, die Covid-19-Pandemie einzudämmen. Doch die experimentelle Natur unseres Awards und die Lektionen, die wir von unseren furchtlos agierenden Teilnehmer/innen der letzten Jahre gelernt haben, motivieren uns, unser Bestes zu geben. Mithilfe unserer Partner und vorigen Open Frame Award- Gewinnern haben wir unsere Hauptspielstätte, die Caligari Filmbühne, im virtuellen Raum nachgebaut und halten dort die meisten der VR-Aktivitäten ab. Auch nach der eigentlichen Festivalwoche laden wir Sie herzlich ein, diese virtuelle Erfahrung selbst zu erleben! Der Open Frame Award ist verfügbar fùr VR-Hardware und PC. 

Im Folgenden finden Sie weitere Informationen und ein FAQ.

Eine Liste der ausgewählten Projekte finden Sie hier.

Unter großem Zeitdruck haben goEast und VRrOOm den Open Frame Award online verlegt und Beachtliches geleistet. goEast 2020 ist das erste Event auf der Welt, das allen Gästen 360°-Filme sowie vorregistrierten Gästen interaktive Projekte online zugänglich machte. 

Um den virtuellen Veranstaltungsort zu besuchen, sollten Sie VRChat installieren und VRrOOm besuchen, wie es hier beschrieben ist.

Wenn Sie VRChat eingerichtet haben, kommen Sie über diesen LINK direkt zu unserer Welt.

 Um OFA online zu besuchen, müssen Sie das kostenlose Programm Steam installieren. Dort können Sie das Programm VRChat kostenlos installieren, die Systemanforderungen finden Sie auf der Seite von VRChat und in unserem FAQ (s.u.).

OPEN FRAME AWARD – Die Jury

Mária Rakušanová

Leitete zunächst das Produktmarketing für Mixed und Virtual Reality bei Microsoft und Samsung Europe, bevor sie sich den Bereichen Platform Partnership und Content Acquisition bei HTC VIVE in Europa annahm. Sie ist bestrebt, eine Gemeinschaft von Entwickler/innen und Partner/innen aufzubauen, die die Grenzen der XREntwicklung sprengen, und will dazu beitragen die Branche profitabler zu machen. Dreimal kuratierte sie das „Raindance Immersive", den XR-Strang für interaktive Formate vom Raindance Film Festival in London

Averie Timm

Sie ist Produzentin bei Facebook AR/VR (Oculus) und auf das Erzählen von interaktiven Geschichten im Raum spezialisiert. Sie hat bereits VR-Inhalte mit Partnern auf der ganzen Welt produziert. Ihre aktuellsten Projekte sind EVEREST: JOURNEY TO THE TOP OF THE WORLD, eine dreiteilige immersive Videoserie von Jonathan Griffith, und THE KEY von Celine Tricart, eine interaktive Erfahrung des Oculus VR for Good-Programms, die beim Tribeca Film Festival von der Jury mit dem Storyscapes Award ausgezeichnet wurde.

Akmyrat Tuyliyev

Geboren in Turkmenistan, studierte er in den Vereinigten Staaten Film- und Fernsehproduktion am Savannah College für Kunst und Design und erwarb seinen Master an der NYU Tisch School of the Arts im Interactive Telecommunications Program (ITP). Er produzierte Augmented-Reality-Anwendungen für Fernsehsender, weitere Arbeiten wurden zudem in Museen ausgestellt. Heute ist er Produzent von interaktiven Anwendungen bei POV Spark, zugehörig zur PBS-Dokumentarfilmreihe POV. Hier produziert er unabhängige interaktive non-fiktionale Projekte und leitet Initiativen zur Unterstützung unabhängiger interaktiver Kunstschaffender.


mit freundlicher Unterstützung von

Im Anschluss an die Preisverleihung hat Denis Semionov mit den Preisträgern des Open Frame Award 2020 Interviews in VRChat geführt.

BABYN YAR. A VIRTUAL MEMORY erhielt eine lobende Erwähnung.

WHISPERS VR wurde mit dem Open Frame Award ausgezeichnet.

Interview mit Jacek Nagłowski (WHISPERS VR)

Interview mit Kirill Pokutnyy (BABYN YAR. VIRTUAL MEMORY)

VIDEOTUTORIAL VRROOM AND VRCHAT

FAQ